KONRAD GÖS
PHOTOGRAPH
Information close/overview
 
 

Hochzeitsfotos

Trauung im Standesamt oder in der Kirche, Brautpaarfotos oder Ihre Festivitäten begleite ich gerne fotografisch. Auf den Galerieseiten sehen Sie Beispiele zum Stil der Aufnahmen und den Möglichkeiten.

Preis und Leistung
Preisbeispiel
Fahrtkosten
Planung
Photobooth
Hochzeitsgalerie

Preis und Leistung:
Besprechen Sie Ihre Vorstellungen mit mir telefonisch unter 06221 24992. Sie können gerne einen unverbindlichen Informationstermin im Atelier ausmachen.

Preisangaben für einen Phototermin außerhalb des Studios:
1-Stunden-Termin im Raum Heidelberg: 240,- Euro, jede weitere Stunde kostet 100,- Euro.

Außerhalb Heidelbergs berechne ich Fahrtkosten mit einem Stundensatz von 60,- Euro und einem Kilometersatz von 0,30 Euro.
Weitere Kosten wie Material fallen nur an, wenn dies explizit vereinbart wurde.
Die Kosten sind unabhängig von der Art der Aufnahmen (Brautpaarfotos, Kirche, Standesamt...). Ich berechne angefangene Viertelstunden.

Alle Aufnahmen in der originalen Auflösung auf DVD sind im Preis enthalten. Die Bilder sind nicht kopiergeschützt, enthalten kein Wasserzeichen oder ähnliches und sind druckbar. Sie erhalten zudem die Rechte an den Bildern. Die Dateien werden im JPG-Format abgespeichert und sind so mit allen Programmen lesbar. Auf Wunsch können Sie auch die RAW-Daten erhalten (4,-Euro pro DVD oder kostenlos, wenn Sie mir vorab einen großen Datenträger geben) oder Schwarzweiß-Versionen (kostenlos) erstellen lassen. Auf Wunsch kann ich Ihnen die Bilder auch per Download schnell zur Verfügung stellen. Bei Außenterminen werden alle Bilder noch hinsichtlich Helligkeit, Farbe und Kontrast nachbearbeitet und so haben Sie eine sehr hohe Qualität, wenn Sie die Bilder in einem guten Labor selber entwickeln lassen.

Selbstverständlich kann man bei Bedarf die Bilder per Laptop auch sofort vor Ort auf CD brennen.Die digitale Technik ermöglicht zügiges Arbeiten, und so erhalten Sie bei einem Brautpaarfototermin in einer Stunde ca. 400 Bilder, bei Reportage (Kirche, Standesamt,..) sind es ca. 200 Bilder. Alle diese Bilder werden von mir noch digital optimiert und Sie erhalten sie auf DVD. Zusätzlich werden alle Bilder auch in eine Schwarzweiß-Version konvertiert. Da die großen Bilddaten ältere Computer oder Laptops überfordern, erhalten Sie alle Bilder noch in einer kleineren Dateigröße auf der DVD. Auf Wunsch können Sie die Bilder auch in einem Sepiaton erhalten.

Technisch bin ich immer auf dem aktuellen Stand, bringe je nach Licht und Wetterverhältnissen zu einem Brautpaarfototermin ein mobiles Studioblitzgerät mit Lichtwanne oder einen Sonnenreflektor mit. Falls das Kamerasystem ausfallen sollte, habe ich immer ein Ersatzsystem dabei. Ich unterstütze Sie gerne bei der Weiterverarbeitung Ihrer Bilder: Digitale Bildbearbeitung, Ausbelichtungen auf Photopapier (siehe Preise für Bilderbestellung) oder Erstellung von Fotobüchern.



Preisbeispiel:
Wir photographieren 1h und 45min in Karlsruhe.
Der Phototermin kostet für die erste Stunde 240,- Euro,
die weiteren 45 Minuten kosten 75 Euro (100,- Euro ist der Stundensatz der zweiten Stunde).
Die Fahrt dauert hin und zurück 1,5 Stunden, bei einem Stundensatz von 60,- Euro macht dies 90,- Euro für die Fahrtzeit.
Die Entfernung beträgt 55 Kilometer, also multipliziere ich 110 gefahrene Kilometer mit 0,30 Euro: 33,- Euro. Insgesamt kostet der Fototermin also:
240,- Euro + 75,- Euro + 90,- Euro + 33,-Euro = 438,-Euro

Fahrtkosten:
Außerhalb Heidelbergs berechne ich Fahrtkosten mit einem Stundensatz von 60,- Euro und einem Kilometersatz von 0,30 Euro. für einige Lokalitäten habe ich feste Preise:

Heidelberg keine Fahrtkosten
Angelbachtal Schloß 80,- Euro
Mannheim Wasserturm 60,- Euro
Schwetzingen 50,- Euro
Stift Neuburg 20,- Euro
Neckarbischofsheim Schloß 120,- Euro
Hoher Darsberg 70,- Euro
Schloß Neuhaus Sinsheim 120,- Euro
Dilsberg 70,- Euro
Ladenburg 60,- Euro
Weinheim 75,- Euro


Planung des Fototermins:
Startzeit, Treffpunkt und ungefähre Dauer des Phototermines sollten vorab geklärt werden. Es ist hilfreich, wenn ich über den geplanten Ablauf der Veranstaltung informiert bin.

Fotos vom Brautpaar: Wenn zwei Ihrer Gäste mir beim Phototermin assistieren könnten, wäre das eine große Hilfe. Ich habe eine mobile Studioblitzlampe mit Lichtwanne dabei; ein mittelschwerer Rucksack und die Lampe auf einem Stativ müßte eine nicht zu zarte Person tragen.
Viele Brautpaare bringen eine helle Decke mit für einige Fotos in der Wiese. Oft sind auch zwei Sektgläser mit Inhalt dabei.
Puder zum Mattieren der Gesichter habe ich parat.
Wenn vor dem Phototermin starker Regen droht, sollten wir auf einen Plan B zurückgreifen können: z.B. ist es immer möglich, im Studio zu photographieren. Oft kann man auch in der Kirche noch dezent einige Brautfotos machen. Auf dem Heidelberger Schloß gibt es keine Möglichkeit bei Regen. Hier könnte man in die wunderschönen Räumlichkeiten des Rathauses/Standesamts im 2.Stock ausweichen.
Im Raum Heidelberg ist der Schloßgarten in Schwetzingen wohl die eindrucksvollste Kulisse. Hier gibt es auch mehrer Orte, die man auch bei Regen nutzen könnte.

Kirche: Der Pfarrer sollte seine Erlaubnis zum Photographieren gegeben haben. Auch wenn ich versuche, möglichst dezent aufzutreten, muß ich bei der eigentlichen Trauung ganz in Ihrer Nähe stehen.

Gruppenfoto: Oft ist nach der Trauung eine guter Zeitpunkt für ein Gruppenfoto. Ein geeigneter Ort, um alle Gäste zu staffeln, sollte vorhanden sein. Die Gruppen lassen sich variieren: alle Gäste, nur mit Trauzeugen, mit den Eltern oder mit den Freunden.

Standesamt: Der Standesbeamte ist die Paparazzis gewöhnt, hier gibt es keine Probleme.

Festivitäten: Spontane Schnappschüsse der Gäste, die Deko des Festraumes und Ihre Aktivitäten geben viele Motive. Eine schöne Idee ist ein gemeinsamer Spaziergang des Brautpaares zu den einzelnen Gästen, wobei immer einige Fotos vom Gast zusammen mit dem Brautpaar gemacht werden.
Während des Essens werden Menschen sehr ungern photographiert.


Photobooth:
Ich biete einen Photobooth an, mit dem sich Ihre Gäste auf der Feier selber fotografieren können.
Auf einem seitlich aufgestellten Notebook kann man die Fotos betrachten und den Bildausschnitt kontrollieren. Mit einem großen roten Knopf kann man die Kamera per Funk auslösen. Die Kamera ist eine Vollformat Canon 5D Mark II und das Blitzlicht ist eine Studiolampe. Die Bilder haben so eine hohe technische Qualität und die Gesichter sind vorteilhaft ausgeleuchtet.
Falls gewünscht biete ich einen barocken Stoffhintergrund mit an. Im Fundus befinden sich weiteres Zubehör wie Schnauzbärte, Hüte oder Brillen.

Die Miete für den Photobooth beträgt 180,- Euro. Ich brauche ca. 20min für den Aufbau. Diese Zeit berechne ich zur Dauer des gesamten Fototermines. Die Bilddateien sind im Preis enthalten. Falls ich nicht bis Ende der Hochzeit gebucht bin, können Sie die Anlage für die gesamte Feier behalten, müssten sie dann selber abbauen und mir innerhalb 2 Werktagen wieder ins Studio bringen. Es wäre praktisch, wenn ich einem Ihrer Gäste beim Aufbau die Anlage erklären könnte und er dann auch über den Abbau Bescheid weiß.

 

 

 

 

top/oben

 

 

 

Kontakt | Portrait im Studio | Portrait draußen | Hochzeit | Bewerbungsfotos | Aktfotos